Betrifft mich TTIP?

Share on Facebook0Share on Google+3Tweet about this on Twitter

TTIP wird zwar als Freihandelsabkommen bezeichnet, tatsächlich spielen klassische Handelsthemen wie Zölle eine echte Nebenrolle. Das Abkommen ist so umfassend, dass es anders als z.B. ACTA wirklich in jedem Bereich für Veränderungen sorgen wird. Die Chance, davon nicht in der einen oder anderen Weise betroffen zu werden ist gleich Null.

TTIP kann für dich bedeuten, dass du Genfood isst ohne etwas dagegen tun zu können, weil es nicht auf der Packung steht. Du könntest nicht Grillen, ohne dass du Gefahr läufst Hormon-Fleisch zu braten.

TTIP kann für dich bedeuten, dass du trotz fieser Qualität mehr Geld für Wasser, Nahverkehr und Gesundheit bezahlen musst, weil jetzt ein US-Konzern für dich sorgt.

TTIP kann für dich bedeuten, dass in dem schönen Wald neben deinem Dorf beim Fracking tonnenweise giftige Chemikalien in die Erde gepumpt werden, ohne dass du irgendetwas dagegen tun kannst.

TTIP kann für dich bedeuten, dass du mit krebserregenden Stoffen in Kontakt kommst ohne es zu wissen, weil der Nachweis über die Gefahr des Produkts vor Gericht nicht anerkannt wurde und sich der Prozess in die Länge zieht.

TTIP kann für dich bedeuten, dass dein Erspartes plötzlich weg ist, weil durch Bankenderegulierung eine neue Finanzkrise ausgelöst wurde und deine Bank pleite ist.

TTIP kann für dich bedeuten, dass du bei Tarifverhandlungen den Kürzeren ziehst, weil es keine Gewerkschaft mehr gibt die dich vertritt.

TTIP kann für dich bedeuten, dass du dich plötzlich in einem Land vorfindest, in dem Konzerne mächtiger sind als das Volk.